Die führenden Impulsgeber
der Hobby- und Kreativbranche

Sie sind hier: Home»Kreativ-Tipps

Sternschale

Tolle Deko mit wenig Aufwand

Diese Sternschale ist perfekt mit kleineren oder gößeren Sternschalen kombinierbar und besticht durch die raffinierte Möglichkeit eines Baukastensystems, mit dem der Look und die Anwendungsmöglichkeiten vielseitig wandelbar sind! Ob dekoriert mit Kerzen, Pflanzen oder Gläsern - mit wenig Aufwand ist eine tolle Tischdeko gezaubert!

Material

  • Gießform "Stern mittel"
  • Gießform "Stern klein" (11 cm)
  • Kreativ-Beton, ca. 1300 g
  • Allesfarbe, schwarz, 1/2 Fl.
  • 2 Blatt Deco-Metall, kupfer
  • Anlegemilch, 5 ml
  • Deco-Metall Schutzlack, 5 ml
  • Schleifpapier
  • Pinsel
  • Speiseöl
  • Sieb
  • Kieselsteine, um die Gießform zu beschweren
  • Unterlage aus Crepla oder Karton

(Material, z.B. von Rayher, im Fachhandel erhältlich)

Anklicken, um das Bild zu vergrößernAnklicken, um das Bild zu vergrößern
Sternschale - Tolle Deko mit wenig Aufwand
Anklicken, um das Bild zu vergrößernAnklicken, um das Bild zu vergrößern
Sternschale - Tolle Deko mit wenig Aufwand

So wird's gemacht:

1.

Zur Vorbereitung stellst du die große Stern-Gießform auf einen stabilen Untergrund, so dass diese nicht wackelt und streichst diese innen mit Speiseöl aus. Die kleinere Stern-Gießform bestreichst du auf der Außenseite gut mit Speiseöl.

2.

Damit größere Steinchen aus dem Beton entfernt werden, solltest du ca. 1300 g Betonpulver vor dem Anrühren mit Wasser durch ein einfaches Haushaltssieb sieben.

3.

Fülle ca. 150 ml Wasser (bei gesiebten Beton verändert sich das Mischverhältnis laut Packungsangabe) und 30 ml schwarze Acrylfarbe in einen Kunststoffeimer und lasse anschließend ca. 1 kg des gesiebten Kreativ-Betonpulvers langsam einrieseln. Rühre diese Mischung mit einem Bastelholz bis eine gleichmäßige, gießfähige Masse entstanden ist.

4.

Fülle die Gießmasse bis zur gewünschten Höhe in die vorbereitete große Stern-Gießform. Die Masse ca. 1-2 Minuten ruhen lassen. Tipp: damit die Luftblasen in der Beton-Gießmasse reduziert werden, setzt du die kleinere Stern-Gießform erst mit einer Seite auf der Gießmasse auf und legst den Rest der Form anschließend mit leichtem Druck nach und nach langsam auf. Ist die ganze Gießform aufgelegt, kannst du diese mit leichtem Druck bis zur gewünschten Tiefe eindrücken und durch Hin- und Herschieben vorsichtig noch ausrichten. Anschließend beschwerst du die Gießform bis zur gewünschten Tiefe mit Kies oder kleinen Steinen.

5.

Über Nacht trocknen lassen.

6.

Am nächsten Tag kannst du einen Teil des Objekts entformen. Zuerst entfernst du vorsichtig die kleinere Stern-Gießform indem du diese von allen Seiten leicht biegst und leicht nach oben ziehst. Hast du die kleinere Stern-Gießform vollständig vom Gießobjekt gelöst, lässt du dieses noch einmal einige Stunden trocknen.

7.

Anschließend kannst du auch den Rest des Gießobjekts entformen, indem du die Gießform auf eine Unterlage wie z.B. Crepla oder Karton umdrehst und mit leichtem Druck der flachen Hand vorsichtig gegen die Gießform drückst, damit Luft zwischen Gießobjekt und Gießform dringen kann. Klopfe die Stern-Gießform langsam und vorsichtig im Kreis auf deine Unterlage, damit sich der Beton- Stern vollkommen aus der Form löst.

8.

Aushärten lassen. Die Aushärtezeit ist je nach Größe und Temperatur variabel (am besten 1 - mehrere Tage).

9.

Kleine Grate oder Unebenheiten kannst du schnell und einfach mit Schleifpapier abschleifen.

10.

Nach Wunsch kannst du deine Sternschale anschließend noch bemalen, mit Deco-Metall verzieren oder mit Moos, Blumen, Kerzen und sonstigem verzieren.

 

Komplette Anleitung im PDF-Format:

zurück...